Zurück
Alle Blogbeiträge
Midsommar bei Volvo Car Bern

Smörgåstårta, Sill, Stövelkast, Blomsterkrans, Majstang: alle haben sie etwas gemeinsam, das Schwedische Midsommarfest.

Volvo, nebst dem blauen Möbelhaus, der bekanntesten Export aus Schweden. Aus dem hohen Norden gekommen und nun unter anderem im Bernischen Gümligen zu Hause. Volvo Car Bern feierte letztes Jahr bereits sein 50-jähriges Firmenjubiläum und dieses Jahr die dritte Ausführung des Schwedischen Midsommarfestes. Das Midsommarfest hat in Schweden eine grosse Tradition und seit über einem Jahrtausend wird die Sommersonnenwende, also der längste Tag im Jahr, jährlich gefeiert. Im Zentrum steht die Geselligkeit unter Freunden und Familie, Musik, Tanz und natürlich das kräftige Essen. 



An die 400 Kunden, Lieferanten und Partner sind dieses Jahr der Einladung von Volvo Car Bern gefolgt und haben gemeinsam den Schwedischen Sommer eingeläutet. Der bekannte Comedian und Moderator Sven Furrer hat mit seinem charmanten "Waliserdiitsch" durch den Abend geführt und stehts für Unterhaltung gesorgt. Die Gäste wurden mit Schwedischen Spezialitäten wie Smörgåstårta (Sandwichtorte), Sill (Hering) oder Köttbullar (Hackfleischbällchen) verköstigt. Abgerundet wurde das Festmahl mit Schwedischen Zimtschnecken, auch bekannt als Kanelbullar. 



In die Konzeptionierung durch Daktiv wurden diverse Schwedische Elemente eingebunden. Mit Aktivierungen wie dem Stövelkast (Gummistiefelwurf), welches eine grosse Tradition  am Schwedischen Midsommarfest hat, oder dem bekannten Schwedischen Spiel Kubb, wurden vor allem die jungen aber auch die junggebliebenen Gäste unterhalten. Wie bereits im Vorjahr konnten die Gäste, mit etwas Hilfe, ihre eigenen traditionellen Blomsterkrans (Blumenkränze) basteln. Angelehnt an die Schwedische Geselligkeit hat Daktiv "hausgemachte" Himmelszelte (Holzkonstrukt) umgesetzt und mit Blumen und Pflanzen für eine heimliche Ambiance gesorgt.