Zurück
Alle Blogbeiträge
"Sportlich" unterwegs

Akribische Trainingsvorbereitung, ausgewogene Ernährung und perfekte Materialabstimmung waren nicht teil unserer Vorbereitung für den Belpathlon.

Ziemlich untrainiert, aber mit dem klaren Anspruch auf einen Podestplatz hat das Team Daktiv zum ersten Mal am Belpathlon teilgenommen. Dieser setzt sich aus den Disziplinen Inline, Bike, Rennrad und Lauf zusammen.


Mit der Startnummer 202 und ganzen drei Teams in unserer Kategorie schien ein Podestplatz zu diesem Zeitpunkt ziemlich realistisch. Bedauerlicherweise kam es beim Start zu organisatorischen Unklarheiten unsererseits. Dies hatte zur Folge, dass wir nicht klassiert wurden und somit unser Minimalziel haarscharf verpasst haben. Ein Trostpflaster gab aber doch noch für jeden von uns: einen fiesen Muskelkater am Montagmorgen.


Vielen Dank dieser Stelle auch an das OK des Belpathlon!


Teamfoto v.l.: Bernu (Bike), Eric (Inline), Fränzi (Lauf) und Tinu (Rennrad)